Ernte

Ernte

Die Kaffeepflanzen gehören zur botanischen Gattung Coffea aus der Familie Rubiaceae. Es werden die aus Afrika stammenden Arten arabica (Arabica-Kaffee) und canephora (Robusta-Kaffee) verwendet, in geringem Maß auch die Arten liberica und excelsa. Hierbei handelt es sich um bis 4 m hoch wachsende Sträucher, die in den Plantagen meistens auf geringere Höhe zurückgeschnitten werden. Sie haben weiße Blüten und die Früchte sind bei arabica 9 bis 11 Monate nach der Befruchtung reif, bei robusta 6 bis 8 Monate danach. Es bilden sich Steinfrüchte, die ihre Farbe bei der Reifung von grün über gelb nach rot wechseln und zwei Samen, die die Kaffeebohnen enthalten. Die Kaffeebohnen sind in der Frucht von einem Silberhäutchen und um dieses von einem Pergamenthäutchen umgeben. Erste Erträge liefern die 3 bis 4 Jahre alte Sträucher, ab einem Alter von etwa 20 Jahren geht der Ertrag je Strauch zurück.
Einmal im Jahr wird geerntet, in einigen Anbaugebieten auch zweimal. Nördlich des Äquators liegt die Ernte in der Zeit von September bis Dezember, südlich des Äquators in der Zeit von April bis August. In der Nähe des Äquators kann die Ernte zu jeder Jahreszeiten stattfinden. Die Ernte dauert bis zu 12 Wochen, weil die Früchte auch am selben Strauch unterschiedlich lange für die Reifung benötigen. Die beste Qualität erzielt man wenn so gepflückt wird, dass nur die jeweils reifen Früchte geerntet werden. Besonders Arabica-Kaffee wird mittels der Picking-Methode selektiv per Hand gepflückt. Wenn jeweils alle Früchte unabhängig von ihrem Reifegrad mit abgestreift werden nennt man dies Stripping-Methode. Nachsortieren verbessert in diesem Fall die Qualität. Strip-Ernte wird bei Robusta-Kaffee angewendet und bei Arabica-Kaffee in Brasilien und Äthiopien, der danach trocken aufbereitet wird. Auf großen Plantagen in Brasilien werden Erntemaschinen angewendet.
Der Rohkaffee-Ertrag beträgt im Weltdurchschnitt etwa 680 kg/ha, in Angola 33 kg/ha in Costa Rica 1620 kg/ha, neue Plantagen in Brasilien ergeben 4200 kg/ha. Um einen Sack mit 60 kg Rohkaffee zu erhalten, ist die Ernte von 100 gut tragenden Arabica-Bäumen erforderlich.