Geeistes vom Kaffee

Geeistes vom Kaffee

1 EL Kaffeebohnen
170 g Sahne
50 g Zucker
50 ml Kaffee, gekochter, starker
2 Eigelb
1 TL Puderzucker
1 EL Rum bei Bedarf

Arbeitszeit: ca. 25 Min.
Ruhezeit: ca. 2 Std.

Die Kaffeebohnen in einer Pfanne ohne Fettzugabe ca. 1 bis 2 Minuten rösten. Anschließend in 50 g kalte Sahne geben und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Dann den Zucker mit dem gekochten Kaffee in einem Topf verrühren und einmal aufkochen lassen.

Eigelbe in einer Schüssel im heißen Wasserbad mit dem Schneebesen schaumig schlagen. Den gesüßten Kaffee dazufügen und die Creme hellschaumig aufschlagen. Die Masse in der Schüssel im eiskalten Wasserbad kalt schlagen und nach Belieben 1 EL Rum hinzufügen. Die restliche Sahne steif schlagen und nach und nach unter den Eier-Kaffee-Schaum heben. Die Schaummasse in Tassen füllen - dabei noch etwas Platz für das spätere Sahnehäubchen lassen - und mindestens 1 Std. ins Tiefkühlfach stellen.

Die Kaffeesahne durch ein Sieb gießen. Den Puderzucker zur Sahne sieben und die Sahne weichschaumig aufschlagen.

Die Tassen mit dem Geeisten aus dem Tiefkühlfach nehmen, die geschlagene Kaffeesahne darauf verteilen und sofort servieren.